Neue Rezepte

Das Tagesgericht: 22. Oktober 2015

Das Tagesgericht: 22. Oktober 2015



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Verteilen Sie die neuesten und besten Food-News

Erfahren Sie mehr darüber, was in der Welt des Essens und Trinkens angesagt und angesagt ist.

Willkommen zu Das tägliche Gericht der täglichen Mahlzeit, wo wir zeigen, was in der Welt rund um Essen und Trinken angesagt und angesagt ist.

Der erste Kurs heute?

Laut The New York Times versucht das Unicode Consortium, das halbmysteriöse Unternehmen, das nach jedem iOS-Update neue Emojis herausbringt, das Speck-Emoji Wirklichkeit werden zu lassen. Die Abstimmung über die neueste Emoji-Charge findet im Mai 2016 statt und würde Ende Juni in Kraft treten.

Albernes Kaninchen, vermenschlichte Cartoon-Müslimaskottchen sind so passé! Um ihr Engagement für das Verbot künstlicher Farben und Inhaltsstoffe zu unterstreichen, lässt General Mills (vorübergehend) das Trix-Zeichentrick-Maskottchen „silly Rabbit“ zugunsten eines echten Hasen fallen. In dieser Woche beginnt der bundesweite dreiwöchige offene Casting-Aufruf. Fans können gerne Fotos von ihrem Haustierhasen (oder ihrem Haustierwelpen oder ihrer Katze in einem entzückenden Hasenkostüm) auf die Wettbewerbs-Website hochladen. Ab Januar enthält jede Schale Trix nur noch natürliche Frucht- und Gemüsearomen und -extrakte.

Nach zwei Wochen aufeinanderfolgender Terroranschläge möchte ein Restaurant in Israel, dass die Bürger in Frieden zusammenleben können, und bieten Juden und Arabern 50 Prozent Rabatt auf Mahlzeiten, wenn sie zusammen speisen. Die Hummus Bar in der M Haderech Mall in der Stadt Kfar Vitkin in Beit Herut, Israel, versucht, Israelis und Araber zusammenzubringen, erklärt ihr Manager. „Wenn es etwas gibt, das diese Leute zusammenbringen kann, dann ist es Hummus.“

Und das ist das Tagesgericht von heute. Danke fürs zuschauen. Kommen Sie morgen für eine weitere Portion vorbei.


Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Apfelmenge zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsirup-Aroma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Menge an Äpfeln zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsiruparoma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Apfelmenge zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsirup-Aroma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Menge an Äpfeln zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsiruparoma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Menge an Äpfeln zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsirup-Aroma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Menge an Äpfeln zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsiruparoma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Menge an Äpfeln zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsiruparoma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Menge an Äpfeln zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsirup-Aroma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Apfelmenge zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsiruparoma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Rhabarber-Apfel-Ahorn-Kuchen

Die Rhabarbersaison hat gerade erst begonnen und den frischen rötlichen Stielen kann man kaum widerstehen. Da ich kurz davor war, einen schnellen Apfel-Ahorn-Kuchen zu backen, fühlte es sich nur richtig an, die Apfelmenge zu reduzieren und stattdessen etwas Rhabarber unterzumischen. Äpfel und Rhabarber mischen sich so gut zusammen, und beide passen wunderbar zu Ahorngeschmack und -aroma – die Mischung war also sehr vielversprechend.

Die Verwendung von Öl anstelle von Butter zusammen mit hartem Apfelwein gab diesem milchfreien Kuchen eine leichte und flauschige Textur. Die Zugabe von Zimt und Vanille verstärkte das Ahornsiruparoma, während eine kleine Menge Ahornzucker, der über den Teig gestreut wurde, eine aromatische und knusprige Schicht erzeugte.

Dieser leichte und saftige Kuchen eignet sich ideal zum Servieren im Rahmen eines Wochenendbrunchs, als leichtes Dessert, mit einer Kugel Eis als Beilage oder als leckerer Snack zu jeder Tageszeit. Probieren Sie es aus und genießen Sie es.

* Für beste Ergebnisse verwenden Sie nur reinen echten Ahornsirup und keine gefälschten “Ahorn”-Ersatzstoffe.

* Ahornzucker hat ein wunderbares Aroma und ist in Fachgeschäften oder online erhältlich. Wenn Sie ihn nicht finden können, verwenden Sie stattdessen hellbraunen Zucker.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

¼ Tasse Ahornsirup (siehe Anmerkungen)

¼ Tasse Ahornzucker (siehe Anmerkungen)

  1. Den Ofen auf 350F (175C) vorheizen. Eine 23×33 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  2. Die Rhabarberenden abschneiden, dann die Stiele grob in Scheiben schneiden. Messen Sie 3 Tassen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie erneut. Apfelwein, Zimt, Vanille und Ahornsirup dazugeben und gut vermischen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und leicht vermischen.
  5. Rhabarber und Äpfel zugeben und mit einem Spatel vermischen. Den Teig in die ausgekleidete Pfanne geben und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen. Den Ahornzucker darüberstreuen.
  6. 40 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist und ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher fast sauber herauskommt (der Kuchen sollte feucht sein).
  7. Stellen Sie die Pfanne auf ein Gestell, um sie auf Raumtemperatur abzukühlen. Den Kuchen mit Backpapier auf ein Schneidebrett legen und in 20 Quadrate schneiden. Bei Zimmertemperatur servieren.


Schau das Video: Hiddensee-Tagebuch #2. Hiddensee diary #2 (August 2022).